IBM-Drucke

Zahlreiche Spooldateien bzw. Formulare, die von Systemen wie IBMi, AS/400 ou iSeries erstellt wurden, werden später an Windows-Drucker gesandt.

Das IBM-Informatikteam muss dann die schwierige Aufgabe meistern, proprietäre Spooldateien wie etwa SCS-, IPDS- oder AFPDS-Dateien an PLC- oder PostScript-Drucker zu senden und diese zu kontrollieren.

Emulierte IBM 5250-Drucker bzw. Windows-Drucker, die über eine 5250-Emulation definiert sind, sind jedoch nicht leicht zu verwalten, und die Einstellung der erweiterten Optionen, die sie eventuell anbieten, gestaltet sich oftmals schwierig.

Um sämtliche IBM-Druckaufträge, einschließlich Batch-Jobs oder interaktive Jobs, LAN oder Remote, zu vereinfachen und besser zu kontrollieren, stellt eine Windows Print Management-Software wie der Compleo Print Manager eine signifikante Verbesserung für IBM Operations Teams dar.

Unsere IBM-kompatible Lösung Compleo Print Manager ermöglicht:

  • die Installation von Windows-Treibern für alle neuen Drucker, die von Ihren IBMi’s zugänglich sein sollen
  • eine einfachere Konfiguration der 5250-Drucker dank der Verwendung eines Windows-Druckertreibers
  • das Routen jedes beliebigen IBM-Drucks zum richtigen Drucker, ohne aufwändige Installation
  • die Lösung von Bandbreitenproblemen, die durch große IBM-Drucke verursacht werden, einschließlich Grafiken
  • Drucke gemäß Dokumentensequenznummer oder -kategorie in Auftrag zu geben
  • sichere IBM-Drucke zu unterstützen, die einen Druck-Badge erfordern
  • das Definieren einer oder mehrerer erweiterter Konfigurationen für ein und denselben Drucker. Beispielsweise beidseitige Drucke oder die Mehrschachtauswahl
  • Die Erkennung und Neuerteilung von Drucken bei Druckfehlern ohne doppelt gedruckte oder fehlende Seiten
  • die Kontrolle des Druckstatus der Seiten durch die Verwendung eines fortgeschrittenen Druckspooler-Dialogs, der eine wichtige Voraussetzung für Etiketten oder Kommissionierlisten ist
  • IBM 5250-Anwendern eine Druckvorschau und die Möglichkeit eines Neudrucks
  • IBM 5250-Anwendern die Möglichkeit, ihre Drucke lokal zu verwalten

Die Software Compleo Print Manager kann über ein qualifiziertes IBMi Spool Management-Protokoll direkt an sämtliche IBMi-, AS/400- oder iSeries-Systeme angebunden werden. Die Attribute der i/OS-Spooldateien bleiben im Windows-Drucker erhalten, so dass die Rückverfolgbarkeit und Sicherheit der Dokumente gewährleistet ist. Symtrax ist seit 1990 Mitglied des IBM PartnerWorld-Programms.